Lüttich Ingenieure bei Dresden

Seit über 30 Jahren ein kompetenter Partner bei der Entwicklung von Sondermaschinen, Prototypen und Kleinserien.

Beratung | Entwicklung | Fertigungsbetreuung
0351 - 28 45 241

Obstbautechnik

Wir entwickeln und erproben Spezialtechnik für den Obstbau.

Die Entwicklungen erstrecken sich vor allem auf

  • Maschinen zur Pflege von Obstintensivanlagen
  • Maschinen zur Ernte von Most- und Industrieobst
  • Maschinen für Transport und Umschlagtechnologien zwischen Plantage und Lagerhaus

Unsere Technik kommt vorwiegend in Strukturen der industriellen Obstproduktion zum Einsatz.

GT 280 - Portalpflegesystem für Obstintensivanlagen

Der GT 280 ist eine selbstfahrende Landmaschine zur Ausführung von Pflegearbeiten in Obstintensivanlagen mit Engpflanzungssystemen. Er ist in der gezeigten Variante mit einer vierreihig arbeitenden Pflanzenschutzapplikationsanlage und zwei Mulchgeräten ausgerüstet.

Systemrahmen zur Realisierung unterschiedlicher Fahrwerksabmessungen  
freie Überfahrthöhe 2,8 – 3,2 m
Fahrantrieb Hydrostatisch
Pflanzenschutzapplikation Abdriftklasse 90 %
Arbeitsbreite 4-reihig – äußere Aggregate einschwenkbar
Brühevorrat 4.000 Liter
robuste Mulchgeräte 2-reihig - einschwenkbar
Straßenzulassung nach StvZO
Pflanzenschutz BBA zugelassen
GT 280 - Portalpflegesystem für Obstintensivanlagen

OE4 - Kontinuierlich arbeitende Obsterntemaschine

Die Erntemaschine basiert auf dem Prinzip eines Einmaschinensystemes. Die Rüttel- und Auffangfunktion wird in einer seitlich neben dem Baum fahrenden Maschine vereint. Bei diesem Maschinentyp kommt ein kontinuierliches Ernteverfahren zum Einsatz, d.h. die Bäume werden in kontinuierlicher Fahrt ohne Zwischenstop abgeerntet. Zu diesem Zweck ist die Maschine mit einem kontinuierlich arbeitenden Rüttler ausgestattet. Ein spezieller elektro-hydraulischer Mechanismus steuert den Prozess.

Maschinensystem Einmaschinensystem
Parallelübergabeverfahren
Einmannbedienung
Ernteverfahren kontinuierlich im „Shake and Catch“-Verfahren
Ernteleistung bis 7 Bäume / min in T01
Früchte Äpfel, Sauerkirschen, Pflaumen
OE4 - Kontinuierlich arbeitende Obsterntemaschine

KT20 - Großkistentransportfahrzeug

Der KT20 ist für die Transportstufe 1 zwischen Obstanlage und Kistenumschlagplatz konzipiert. Er kann gefüllte Großkisten kontinuierlich in der Plantage aufnehmen und auf dem Umschlagplatz absetzen. Im Umkehrprozess kann er leere Kisten am Umschlagplatz aufnehmen und in der Anlage für die Ernte ausstellen.

Kapazität 22 volle Kisten
29 leere Kisten
Kistenmaß 1 x 1,2 x 0,8 m
Straßenzulassung nach StVZO
mit vollen Kisten
Antrieb Motor Euro4
hydrostatischer Fahrantrieb
4 x 4
alle Funktionen elektrohydraulisch
KT20 - Großkistentransportfahrzeug

ARBOR REX - Pflegefahrzeug

Der ARBOR REX ist ein Portaltraktor zur  Ausführung vieler notwendiger Arbeiten in Reihenkulturen. Er besitzt 6 Anbauräume zur Aufnahme unterschiedlicher Anbaugeräte und kann in Reihenabständen von 0,85 m bis 1,5 m eingesetzt werden.

Durch sein spezielles Fahrwerk und Antriebssystem ist er extrem geländegängig und bietet genügend Leistung für alle angebauten Zusatzgeräte.

ARBOR REX - Pflegefahrzeug
Webdesign EDB GmbH